Montag, Februar 12, 2007

presents in the morning

ein kleines beispiel für eine kleine kleinigkeit in der veränderung der wahrnehmung der außenwelt, die sich mit anschaffung eines schnurrenden vierbeiners einstellt.

das plastiksackerl mit werbematerial, zu finden in der früh an deiner haustürschnalle, macht zum ersten mal seit erfindung sinn. der inhalt wandert nach wie vor direkt ins altpapier - das sackerl muss zum transport der katzenscheiße von kisterl zu tonne herhalten.

Kommentare:

samoafex hat gesagt…

Ich hab' am Wochenende die Bude aufgeräumt, und die Werbesackerl da mit den Prospekten, die landen immer in der Garderobe. Das Papier ist entsorgt, die Sackerl hab' ich noch! Kannst brauchen? Dann bekommst sie :)

°für°immer°sechzehn hat gesagt…

hehe, ja klar, immer her damit! als übergabeort schlage ich ein versifftes irish pub ihrer wahl vor, werte frau samoa...*hehe*

flow. hat gesagt…

haha, ich habe auch noch so sackerl, die liegen gleich neben der Haustüre.. ich bewahre sie auf und übergebe sie demnächst.