Mittwoch, Dezember 21, 2005

nuuuu yoooork, nuuuu yoooork...!!

wie gern wär ich doch in new york. überhaupt. um durch die stadt zu streifen. zu entdecken. alles in dieser stadt auf mich wirken zu lassen.

aber heute wär ich speziell besonders außerordentlich gern in new york.

heute.

am 2. streiktag der transit workers union local 100.

man stelle sich vor - ein unternehmen streicht einen gewinn von 1 milliarde dollar ein, während es gleichzeitig 4% mehr eigenbeitrag zur betrieblichen pension von ihren angestellten einfordert. also jenen, die den gewinn eigentlich beschert haben.
die wehren sich dagegen und werden als feiglinge dargestellt, kriminalisiert und sollen jetzt für jeden streiktag 1 eine million dollar buße zahlen.

kaum zu fassen.
sie fordern ein paar krumen vom fetten kuchen und dafür wird ihnen quasi die pumpgun vors gesicht gehalten.

und als kleiner zuckerguß um das ganze abzurunden: die twu international stellt sich auch gegen die streikenden und fordert sie auf wieder vernunft anzunehmen. so ein gesindel.

ich bin schon den ganzen tag ganz kribbelig, wie es nun weitergeht. ich meine, nicht dass ich mit einem erfolg des streiks rechne. aber man stelle sich mal mögliche zukunftsszenarien vor!
ui, das ist spannender als weihnachten, ostern und nikolaus zusammen!!

was wenn sich nun andere gewerkschaften auch anschließen? die feuerwehr new yorks zum beispiel. keine ahnung. nur ein gedankenspiel. aber eben: was, wenn sich der streik ausweitet und die forderungen steigen?
genialst.

oder:
sie verlieren den streik. es wird munter weitergespart während die unternehmen gewinne einstreichen. schlecht bezahlte mitarbeiterInnen = schlechte beförderung von fahrgästen = unfälle, etc....

wild!!

nun wünscht ich doch ich hätte einen fernseher, dann könnte ich heute einen cnn tag einlegen.

tja.

wird nix werden. werd mich mal wieder chomsky und saussure zuwenden.
meine solidarität haben sie auf jeden fall, die 30 000 streikenden.

und für alle die auch mitfiebern wollen - ein kleiner link an dieser stelle.

Kommentare:

Melville hat gesagt…

FIST lief auch grade mal wieder. New Hollywood holt die Neocons spielend ein.
Aber Tschuldigung, ich muss das jetzt hier mal ganz Off-Topic-mässig fragen: was ist eigentlich 'sicherheitsnuttig'?

°für°immer°sechzehn hat gesagt…

sollte für die sicherheit von kunstgegenständen sorgen - theoretisch - praktisch unmöglich (zumindest dort wo ich arbeit) - wer will kann sowas locker zerstören - passiert was, bin trotzdem ich die "gfickte"
;)

samoafex hat gesagt…

Ich stelle mir grade vor, wie ein frecher Besucher ein Streichholz unter einen Van Gogh hält und du auf ihn zugestürmt kommst, brüllend und Funkgerät schwingend.

°für°immer°sechzehn hat gesagt…

du weißt gar nicht wie richtig du liegst, liebe carola - nur dass ich fluche wie ein weltmeister und wahrscheinlich auf meinen stöckelschuhen eine grandiose bruchlandung hinlege... *g*

°für°immer°sechzehn hat gesagt…

gottseidank haben wir keinen van gogh !!!!!! ;)

Melville hat gesagt…

finde ich sehr liebenswürdig, dass du für die sicherheit von kunstgegenständen sorgst. fröhliche weihnachten :)