Montag, April 09, 2007

glorreiche ideen - teil 1

heute habe ich versucht mir einen amazon wunschzettel anzulegen. bereits bei der eingabe des ersten gewünschten produkts bin ich gescheitert. was ich will kann mir amazon nicht bieten.

dieses scheitern hat mich allerdings auf die glorreiche idee gebracht, ob es nicht möglich ist ein auslandssemester mit einem kind zu machen. im dienste der zweisprachigkeit. wir sind ein vereintes europa. bla bla bla.

ich muss nach paris. oder ich muss mir jemanden aufreissen, der für mich mit mikro bewaffnet in pariser clubs auf musikjagd geht. oder ich muss noch mehr zeit auf myspace verbringen und mich mit maximal 4 songs online zufrieden geben.

was mich wiederum auf die meldung bringt, die ich auf myspace überhaupt nicht mag.

die info "song deleted by artist". das beste kommt meist gar nicht rauf oder wird gelöscht just einen tag, nachdem ich es zu meinem neuen profilsong erkoren habe, nach intensiver und langwieriger feinabstimmung mit meiner tageslaune, der aktuellen körperlichen verfassung, versteckten botschaften an bestimmte besucher meiner profilseite und dem ausschließen von vermeintlichen botschaften an die falschen besucher meiner profilseite. der profilsong kann mitunter entscheidend sein.

Kommentare:

caspar hat gesagt…

nix blablabla. das geht sehr wohl.

blablagruss, caspar

erinaceus hat gesagt…

ja hab ich auch schon des öfteren bei anderen gesehen, dass der profilsong wieder gelöscht wurde. schade eigentlich! hab aber bei meinem kleinen myspace die liebenswürdigen belgier zita swoon zu wort, bild und ton kommen lassen. die störts nicht sonderlich!

lg

erinaceus

°für°immer°sechzehn hat gesagt…

oh oh oh, sind wir schon friends??? ;)