Dienstag, April 03, 2007

your days are numbered

ich bin un-ruh-ig.

mein schönes schnuckeliges lebenskonzept ist nun völlig für die fische.

ich denke momentan beinah nur noch darüber nach, wie wo und was das alles wird und ob ich das alles schaffe. keinen alkohol mehr und keine zigaretten. für immer 16 wird zu für immer 60.

kann ich noch wörter wie ficken sagen ohne dabei ein schlechtes gewissen zu entwickeln?

naja. so präsent war das wort ficken bisher auch nicht in meinem alltäglichen sprachgebrauch. aber jetzt steht es symbolisch für alles, was ich bisher einfach so machen oder lassen konnte.

und ich bin traurig darüber, dass dieser sommer mein vorerst letzter "freier" festival sommer sein wird. und dass herman dune wahrscheinlich nicht in österreich spielen werden, bevor mein kind seine ersten pickel bekommt.

doch, es ist schon so, ich freue mich auf das alles. aber zeitgleich und vorallem in diesem moment AKUT, bin ich traurig. so eine art von traurigkeit, die nach dem ersten mal sehr verbreitet ist. dieses "oh-und-DAS-war´s-jetzt"-gefühl. irgendetwas in mir winkt mit weißen stofftaschentüchern irgendetwas anderem nach.

hab ich überhaupt noch ein recht auf diesen verdammten blog?

oder muss ich mir jetzt einen ghetto-blog schaffen. einen altrosafarbenen. mit weißen wölkchen. wo frauen in baby-an-board-tshirts und gesundheitsschuhen auf himmeltaubrei spazieren gehen.

ich habe wirklich angst vor einer mutation. auf einmal werde ich nur noch von geburtskliniken und windelmarken sprechen und genau! eines tages wache ich auf und habe lockenwickler am kopf! OMG! ich werde lockenwickler am kopf haben! überall!!!

ich muss hier raus. und wenigstens ein alkoholfreies bier trinken gehen.

Kommentare:

josiesomething hat gesagt…

schön, dass du dein alkoholfreies bier mit mir getrunken hast.
lockenwickler wirst du keine tragen, solange du mit mir befreundet bist. also nie ;-)
und die sommer ohne festivals kannst du gleich vergessen. die wird's nämlich auch nicht geben. zumindest nicht, solange wir hingehen wollen.
alles wird gut, nicht wahr!?
bussi!

caspar hat gesagt…

hallo du 16

das ist mir auch so gegangen! auch in dem alter. Zwei mal sogar. und weisst du was? Worte wie "Ficken" ändern weder bedeutung noch verstrickt man sich in moralvorstellungen! An festivals geht man noch immer und gekifft wird auch weiters. nur ist der zugang ein anderer. Ein besserer einerseits aber auch ein lustigerer. Also MEIN leben wurde reicher und feiner, inklusive der worte wie Ficken.
kopf hoch, caspar

°für°immer°sechzehn hat gesagt…

:)

danke josie, danke caspar!