Montag, Jänner 15, 2007

aha (!)

während eines mehrstündigen langanhaltenden versuch des einschlafens ist mir klar geworden, was f. mit seiner aussage während der winterpoolbar tatsächlich gemeint hat. zwischen ein paar bier meinte er, dass man, wenn man sich dann verliebt, es plötzlich tut, in die art wie jemand etwas macht oder sagt. der springende punkt ist in die art und weise. und das kann man eben nicht erklären dann, zumindest nicht genau. ich dachte ich habe das eh verstanden. aber nun komme ich drauf, dass er eventuell genau dasselbe meint wie wenn c. sagt: "ene würd i vum fleck weg hürota!". (schon allein aufgrund dieses videos muss ich ihr recht geben).
meine wahl würde auf ihn und den schlagzeuger von herman dune fallen. für´s erste. oh und zu mr. richman hatte ich auch noch eine erkenntnis.
erst mal tee.

Kommentare:

mauszfabrick hat gesagt…

betreffs richman kann ich absolut zustimmen, nur könnte ich da eventuell auch genauer bestimmen, welche art und weise den ausschlag gibt, das ist nämlich auf astral plane, wo er lossingt, bevor die band einsetzt "to-nite i'm all alone in my room", man kann nämlich sehen, wie er zwischen tonight und i kurz die augen schließt, sich ganz leicht zurücklehnt, dann wieder vorschießt, die augen aufreißt, sein nicht einmal spöttisches, nicht einmal sarkastisches, alles wissendes grinsen grinst. das reichte zwar schon, aber weil er eben alles weiß, weiß er auch, dass man dann umdreht und wieder beim zweiten song macht er genau das selbe: "and it makes me think about me / how i'm involved with you" (glaubt man ihm schon wieder, und dann macht er's wieder). man wird aber ganz greil-marcus-ig, wenn man länger über sowas nachdenkt, das sollte man nicht. ich könnte mir heirat noch vorstellen mit dem, der casiotones "happy mother's day" spricht (und der auch eine band hat, wo ich den namen natürlich vergessen habe) und dj patex natürlich. in diesen beiden fällen könnte ich die entscheidende art und weise auch nicht benennen.

°für°immer°sechzehn hat gesagt…

oh, diese genauere bestimmung der richman´schen magie finde ich sehr passend! zu dj patex seien sie nur darauf hingewiesen, lieber herr mauszfabrick, die dame besucht in kürze wien, zudem noch im schönen dietheater. vielleicht lässt sich ja während dieser feldstudie das entscheidende benennen.

Anonym hat gesagt…

hehe, du hast es, f. stimmt dir zu.

Allerdings nicht bezüglich der aussage von frau c. hinsichtlich ENE. Da klicke ich auf den link, denke natürlich an ein mädel, et voilá: weezer, pff. also, die will ich ned.

meine link wäre wohl, meine fresse, mir fällt keine sängerin ein. ich muss die dame immer live singen gesehen haben, sonst geht da ned viel. heather nova hätte ich heuer in der poolbar für ne minute geheiratet, aber als sie ned mal irgendwen ihrer band mit namen kannte, neee, soooo arrogant geht dann auch wieder nicht.

mauszfabrick hat gesagt…

@feldstudie: also ich kann da schon mal nichts benennen, weil nämlich das geht sich alles so schon nicht aus. und selbst könnte ich dort sein, würde das nichts bringen. ich habs versucht, aber das kann ich eben nicht benennen. das dachte ich ja eigentloch auch, dass es teil der theorie ist, dass man es eben nicht benennen kann. aber sie, liebe frau fürimmer16, können ja hingehen und es mir im nachhinein ganz genau erklären, wie es denn alles war.

°für°immer°sechzehn hat gesagt…

@ heather nova: hoff mal, du hast organic chicken vorrätig. frag lieber nicht warum... das nova´sche brüderchen macht übrigens auch ein bisschen musik: http://www.myspace.com/4mishka

@ feldstudie: wir werden sehen, wir werden sehen, die berichterstattung versteht sich von selbst. :)

Anonym hat gesagt…

Nein, Organic Chicken habe ich nicht vorrätig. Den Link will ich wohl nicht, da wieder Kerle, oder? Dafür fand ich dann bei Google etwas sehr interessantes dazu.
Was Österreicher alles zu Stande bringen, wenn sie ins Ausland gehen, pfui.

http://www.amazon.com/Wolfgang-Puck-
Organic-Chicken-14-5-Ounce/dp/
B000ELWDRI